Hallo!

Aktuelle Informationen
Suche:
Wiesenkräuterführung

Wenn es die Coronaregeln zulassen führt uns Dipl.Biologin Sybille Braun durch Wydlers Streuobstwiese bei der Schule. Sie erklärt uns auf lebhafte Art und Weise die dort wachsenden Wildkräuter und deren Verwendung im Alltag, Medizin und Kosmetik.

Petra Wydler / 05.07.2020
Hilfsservice in Zeiten von Corona

Durch das Corona-Virus sind wir alle gefordert:

  • Rücksicht aufeinander nehmen
  • Kontakte meiden
  • Hygieneregeln einhalten
  • Abstand halten
  • zu Hause bleiben

Die Corona Krise trifft jedoch besonders ältere oder chronisch kranke Menschen. Alltägliche Dinge wie der Lebensmitteleinkauf können plötzlich lebensgefährlich sein. Aber auch die soziale Isolation sind für unsere älteren Mitbürger eine besonders hohe Belastung. Hier sind wir alle gefragt.

Einkaufen

In der Gemeinde haben sich einige Personen gemeldet, die für andere einkaufen können. Organisiert wird es über das Vermittlungsteam „Sorgende Gemeinschaft“.

 

  1. Sie rufen unter folgender Nummer an: 0152 – 05 21 36 18 oder Mail an: sor-ge@lebensqualitaet-hochdorf.de
  2. Sie nennen Ihren Namen sowie Adresse und was Sie alles brauchen (Lebensmittel, Apotheke, Post etc.)
  3. Wir koordinieren die Anrufe und suchen eine Freiwillige/einen Freiwilligen für die Besorgung
  4. Sie erhalten ihre Besorgungen und bezahlen auch erst dann das Gekaufte.

Zuhören

Sie verbringen auf Grund der Corona-Krise sehr viel Zeit alleine zu Hause und möchten sich gerne einmal mit einem netten Menschen austauschen, ein Schwätzchen halten oder ein akutes Problem besprechen?

Das Vermittlungsteam „Sorgende Gemeinschaft“ vermittelt Personen aus Hochdorf für einen telefonischen Austausch.

Tel. 0152 – 05 21 36 18 oder Mail an: sor-ge@lebensqualitaet-hochdorf.de

 

Zuhören – Angebote anonym und überregional

Nummer gegen Kummer ist kostenfrei und anonym und bietet bundesweit Beratung und Unterstützung und gibt Rat und Trost.

  • Für Kinder und Jugendliche montags bis samstags von 14.00 – 20.00 Uhr: Tel. 116 111 und E-Mailberatung www.nummergegenkummer.de  
  •  Für Eltern, Großeltern und andere Erziehende montags bis freitags von 9.00 – 1.00 Uhr und dienstags und donnerstags von 17.00 – 19.00 Uhr:Tel. 0800 – 111 0 550

 

Die anonyme Hotline des Berufsbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen ist kostenfrei täglich von 08:00 bis 20:00 Uhr zu erreichen. Tel. 0800 777 22 44

 

Traude Koch / 20.04.2020
Vermittlungsteam "Sorgende Gemeinschaft" geht an den Start

Mittlerweile sind alle Vorarbeiten für die Hilfe-Vermittlungsbörse „Sorgende Gemeinschaft“ erledigt. Das Vermittlungsteam hat sich gefunden. Erika Hipper, Margit Ruß und Petra Wydler werden Hilfe-Anfragen und Hilfe-Angebote vermitteln. Das können Arbeiten im Haushalt und Garten sein. Möglich sind auch Entlastung bei der Betreuung von Angehörigen, das Übernehmen von Einkäufen oder die Begleitung zum Arzt. Helfer/innen können sich geleistete Stunden gutschreiben lassen und einlösen, wenn sie später selber Hilfe benötigen oder den Betrag auszahlen lassen.

Das Vermittlungsteam wird zu allen Damen und Herren, die bei der Bürgerumfrage im April/Mai 2019 Hilfsbedürftigkeit angemeldet haben bzw. sich als Helfer/in angeboten haben, Kontakt aufnehmen.

Das Team ist telefonisch unter 0152 - 05 21 36 18 oder per Mail unter sor-ge@lebensqualitaet-hochdorf.de erreichbar.

Persönlich sind sie zwei Mal pro Woche im Rathaus Hochdorf anzutreffen. Montag vormittags von 9:00 – 11:00 Uhr und Donnerstag nachmittag von 14:30 - 16:30 Uhr. Die reguläre Öffnungszeit im Rathaus beginnt um 15:30 Uhr. Aus diesem Grund ist von 14:30 - 15:30 Uhr eine Voranmeldung notwendig. 


Flyer_Sorgende_Gemeinschaft_12.2._innen.pdf
Flyer_Sorgende_Gemeinschaft_12.2_aussen.pdf

Traude Koch / 02.03.2020
Nächste Termine