Benutzer:


Passwort:





Zugangsdaten vergessen?








Der Lindenweiher ist ein Naturidyll für Mensch und Tier. Damit es so bleibt, war es notwendig, die Bedürfnisse und Vorgaben von Natur- und Vogelschutz mit den Wünschen und Erwartungen der Bevölkerung in Einklang zu bringen. Nach Abstimmung mit den Behördenvertretern konnten die regelmäßige Prüfung und Stutzung der Gehölze im Frühjahr vereinbart und mit Hilfe von freiwilligen Helfern die Einstiege für Badegäste verbessert werden. Die Liegewiese wird regelmäßig gemäht, teils vom Bauhof, teils von Wilfried Wydler. Erfreulicherweise helfen fast alle Besucher:innen mit, Müllrückstände zu vermeiden. Und bleibt doch etwas liegen, so sorgen treue Helfer:innen dafür, dass dies wegkommt.

Seit 2016 werben wir für Blühstreifen, die eintönige Rasenflächen zu naturnahen Blumenwiesen umformen und damit Wildbienen, Bienen, Schmetterlingen, Hummeln und allerlei Insekten kleinräumige Biotope bieten. Sie sind ein kleiner, aber nach Aussagen von Fachleuten wichtiger Beitrag, um der immer weiter schrumpfenden Artenvielfalt entgegen zu wirken. Familien, Ehepaare und Einzelpersonen betreuen inzwischen 22 Blühstreifen in der Gesamtgemeinde Hochdorf. Gerne können weitere Paten dazukommen.

Der Lärmwall am Ortseingang Hochdorf wurde zusammen mit dem OGV Schweinhausen mit Krokussen, Tulpen und Osterglocken verschönert.

Vogelkundliche Wanderungen, Vorträge wie z.B. zum giftigen Jacobskreuzkraut und Pflanzaktionen zusammen mit dem OGV Schweinhausen ergänzen unsere Aktivitäten. Eine Biotopverbund-Planung zusammen mit der Gemeinde Hochdorf und dem Landschaftserhaltungsverband des Landkreises Biberach
zählt zu den zukünftigen Aufgaben.